Körperarbeit

Massage

Die Behandlung mit den Händen gehört ohne Zweifel zu den ältesten instinktiven Maßnahmen der Menschheit um auf schmerzende Körperstellen einzuwirken.

Ich habe verschiedene Massagetechniken (Klassische Massage, Triggerpunkt-Therapie, Thai Massage, Fuß-Reflex Therapie,u.a.) kennengelernt, welche meine Arbeit mit den Händen geprägt haben.

In der Praxis setze ich gerne tiefe und präzise Impulse, um an tief sitzenden Verspannungspunkten zu arbeiten, diese fühlbar zu machen und zu lösen. Dies bette ich ein in achtsame, entspannende und wohltuende Massagetechniken um der zu behandelnden Person und ihrem autonomen Nervensystem es zu ermöglichen sich zu entspannen und zu regenerieren und so die Lösung von Verspannungen zusätzlich zu fördern. Massagen können über vegetative Wege auch auf den Gesamtorganismus und die psychische Verfassung einwirken.

Auch die Seele des Menschen spricht auf Berührung an. Ich möchte daher im therapeutischen Setting auch der Seele des Menschen ihren Raum zur Entfaltung geben.

Mögliche Anwendungsfelder:

  • Schmerzzustände und Muskelverspannungen, als Folge von Fehlbelastung, Bewegungsmangel oder Mangel an echter Entspannung
  • Schlafprobleme, Verdauungsprobleme, Muskelzuckungen, Zähneknirschen, als Folge vegetativer Spannungszustände (Übererregung des Nervensystems), hervorgerufen z.B. durch dauerhaften Stress

Um auf den Gesamtorganismus einzuwirken sind Ganzkörpermassagen den Teilkörpermassagen vorzuziehen.

Teilmassagen, wie Rücken-, Schulter-, Nacken- oder Kopf-, Fußmassagen, etc. sind möglich.

Manuelle Behandlungen nutze ich gerne als Baustein innerhalb des therapeutischen Gesamtkonzeptes, sie können jedoch auch als Einzel-Leistung in Anspruch genommen werden.